Ratgeber

Schnittprogramme für 4K-Videos

Viele Actioncams sind heutzutage in der Lage Videos in 4K-Auflösung aufzuzeichnen. Hierbei fallen nicht nur große Datenmengen an, sondern werden auch an Hard- und Software höhere Anforderungen gestellt. Drei der beliebtesten Schnittprogramme für Ihre 4K-Aufnahmen stellen wir Ihnen im Folgenden kurz vor.

Apple – Final Cut Pro X

In Sachen Videobearbeitung bietet Apple Final Cut Pro X an, die Software ist für knapp 300€ im Apple App-Store erhältlich. Wie man es von Apple gewohnt ist Punktet die Software durch eine einfache Bedienoberfläche sowie einem hohen Funktionsumfang. Durch das Magnetic Timeline Feature lassen sich Clips einfach kombinieren, da diese magnetisch zusammenrücken um Lücken zu schließen. Entsprechen rücken sich auch auseinander um Clip-Kollisionen zu vermeiden. Wer lieber ohne diesem Lückenschluss arbeitet, kann dies selbstverständlich auch tun. Interaktive Animationen durch Final Cut Pro X zeigen genau was geschieht wodurch man durch probieren lernt. Natürlich stellt Final Cut Pro X dem Nutzer auch eine vielzahl von Masken und Korrekturmöglichkeiten zur Verfügung.

Adobe – Premiere Pro CC

Eines der wohl bekanntesten Videobearbeitungsprogramme ist Premiere Pro CC und kommt von Adobe. In der CC-Variante ist die Version als Abo für 23,79€ pro Monat erhältlich. Wer mit dem Funktionsumfang und den monatlichen Kosten unzufrieden ist, findet mit Adobe Premiere Elements den kleinen Bruder. Der für die meisten Zwecke mehr als ausreichend ist. Adobe Premiere Pro CC lässt sich wie gewohnt auf dem Desktop nutzen. Neben der Videobearbeitung hat man auch noch die Möglichkeit seine Videos und Fotos zu verwalten. Die Bedienoberfläche gestaltet sich ansprechend und intuitiv. Ein anpassbares Schnittfenster sowie eine Vielzahl von Tastaturbefehlen ermöglichen es, schnell und zuverlässig mit Adobe Premiere Pro CC zu arbeiten.

Cyberlink – PowerDirector

Der PowerDirector von Cyberlink bietet eine gute Kombination aus Performance und anspruchsvollen Bearbeitungsfunktionen. Die leicht zu bedienende Benutzeroberfläche ermöglicht die einfache Bearbeitung für Einsteiger und erfahrene Anwender. Der PowerDirector 14 bietet desweiteren Design-Tools, verschiedene Übergänge, animierte Titel uvm. um seiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Das Multicam Feature ermöglicht es unter anderem z.B. mehrere Spuren auf der Zeitleiste zu Synchronisieren. Verschiedene Effekte, Stabilisatoren und Anpassungs-Tools sind hier integriert.