Mini-Drohnen

Hubsan – FPV X4 Plus Test

Eigenschaften
Marke
Modell

FPV X4 Plus H107D+

Breite

106mm

Länge

106mm

Höhe

40mm

Gewicht

57g

Flugdauer

5-7 Minuten

Motoren

4x 0820 coreless

Kamera

720p HD

Batterie

520mAh 3.7V LiPo
Ladezeit ~40-60min

Lieferumfang

- Drohne Hubsan H107D+ FPV X4 Plus
- Transmitter
- Bedienungsanleitung (Englisch)
- Ladegerät
- 8x Propeller
- LiPo Batterie
- Werkzeug für Propellerwechsel

Jahr

2015

Preis

Egal ob klein, groß oder kommerziell der Drohnen-/ Koptermarkt scheint zu boomen. Viele Hersteller und Marken müssen sich gegenüber anderen behaupten.
Hubsan ist einer der Marken, die hier bereits seit einigen Jahren aktiv sind. Ihren Anfang machte Hubsan mit kleinen Helis und nun schlagen sie mit ihren winzigen Koptern zu.

Was ist FPV ?

FPV ist wahrscheinlich eine jener Bezeichnungen, die man am häufigsten sehen und lesen wird, wenn man sich über Quadrocopter einliest. FPV ist die Abkürzung für First-Person-View und beschreibt das fliegen eines Kopter, an dem eine Kamera montiert ist. Statt von „außen“ wie gewohnt die Drohne zu fliegen, nimmt man die Sicht eines Piloten ein und sitzt sozusagen im Quad. Das Videosignal wird dabei in Echtzeit an einen Bildschirm oder an eine FPV-Brille übertragen. FPV wird immer beliebter und Hubsan ist eine der ersten Hersteller der die FPV in eine Vielzahl ihrer Produkte zum konkurrenzfähigen Preis integriert hat.

Mini FPV

Das Top-Feature, dieses kleinen Zwerges ist selbstverständlich die hochauflösende Kamera der Hubsan FPV X4 Plus, die es erlaubt aus der First-Person-View (FPV Pilotensicht) zu fliegen. Wichtig ist dennoch zu erwähnen, dass es sich bei der Hubsan FPV X4 Plus keinesfalls um eine Kameradrohne mit Gimbal handelt. Das Kamerabild wird zwar auf das Display des RC Controllers gesendet, wie es bei vielen Kameradrohnen der Fall ist und nicht wie gewohnt auf eine FPV-Brille. Dennoch kann und sollte man die Hubsan FPV X4 Plus nicht mit einer richtigen Kameradrohne vergleichen. Dennoch ist das, was diese Mini-Drohne in dieser Preisklasse und in dieser Größe leistet nicht von schlechten Eltern.

Hubsan FPV X4 Plus Aufbau

Die Plattform der Hubsan FPV X4 Plus ist klein und dennoch robust aufgebaut für eine 4-Propeller Drohne. Alle Propeller haben die gleiche Farbe und sind sind ziemlich klein. Glücklicherweise hat die Mini-Drohne auf der Unterseite LED´s angebracht welche bei der Orientierung helfen. Die Batterie kann problemlos entfernt und ausgetauscht werden. Die Flugzeit liegt bei ca. 6 Minuten. Die Anschaffung eines zweiten oder dritten Akku kann also für den ein oder anderen durchaus Sinn machen. Das neue Modell (2016) hat einige Änderungen erfahren, z.B. die neue Farbe der Props und das Altitude-Hold Feature welche es ermöglicht die Hubsan FPV X4 Plus um einiges einfacher zu fliegen als den Vorgänger.

Transmitter / RC-Controller

Wer bereits ein Modell von Hubsan sein eigen nennen darf, sollte bereits mit dem Transmitter vertraut sein. Der Transmitter ist komplett aus Plastik gefertigt und besitzt relativ kleine Steuerknüppel. Über den Steuerknüppeln befindet sich der große 4,3″ TFT-Bildschirm, der das Videosignal der Hubsan FPV X4 Plus empfängt und ausgibt. Hier kann es durchaus vorkommen, dass es zu kleinen Unterbrechungen kommt. Desweiteren wurde auch die Videoqualität zum Vorgängermodell verbessert und es kommt eine Auflösung von 720p HD zum Einsatz.

Einschätzung

Alles in allem ist das ein liebenswerter kleiner Kopter, die verbesserte Kamera bietet nun einen echten Mehrwert und stellt nicht mehr nur ein nettes Gimmick dar. Durch die Tatsache, dass der Kopter sehr klein und leicht ist, hat er gute Flugeigenschaften. Die Drohne zeigt sich robust und verschmerzt ohne weiteres die ein oder andere etwas härtere Landung. Leider gibt es aber auch ein paar Dinge, die uns an der Hubsan FPV X4 Plus Drohne nicht so gut gefallen haben. Die Laufzeit der Batterie ist weder beim Kopter noch beim Transmitter überragend. Mit einer Batterieladung an der Drohne kommt man auf eine Flugzeit von ca. 4-6Minuten. Die Batterie beim Transmitter hält leider auch nur 4 bis 6 Flüge aus und muss anschließend an die Dose. Die Batterie ist in ca. einer Stunde geladen. Die Reichweite ist mit ca. 100 Metern ausreichend und die Videoqualität ist wirklich gut. Für den Preis und die Leistung die Hubsan mit der FPV X4 Plus bietet muss sich der Kopter vor der Konkurrenz nicht verstecken. Dennoch sollte man die neuesten Drohnen mit GPS und 4K Kameras für etwas mehr Geld nicht außer acht lassen. Vielleicht lohnt es sich mehr, noch ein wenig zu sparen und direkt eine Klasse höher zu starten.

Der erste Flug

Wie immer, das wichstigste einer Drohne sind die Flugeigenschaften und wie leicht es ist in den Flug zu kommen. Mit der Hubsan FPV X4 Plus, ist es heutzutage so wie mit vielen anderen RTF micro Quads. Der Kopter wurde bereits im Werk Testgeflogen, d.h. Batterie laden, paar kleine Anpassungen und schon ist der Kopter in der Luft. Für Piloten ohne FPV-Erfahrung ist das erste mal sicher gewöhnungsbedürftig, da der Blick auf den Bildschirm und die Videoübertragung gerichtet ist anstatt auf die Drohne. Zum landen und abheben tut man sich aber in den meisten Fällen einfacher, mit dem Blick auf den Kopter. Die Videoqualität der Drohne ist gut, zwar ist diese nicht mit einer Fernsehübertragung vergleichbar aber im Gesamtpaket und für den Preis überzeugend. Die Flugeigenschaften sind vergleichbar mit anderen Quads in dieser größe und somit nicht unbedingt für Einsätze bei Wind gedacht. Dennoch bietet die Drohne eine Menge Spaß im Freien und die Flugeigenschaften sind als gut zu bewerten. Die Flugzeit ist wie bereits erwähnt etwas kurz und als kleiner Minuspunkt zu sehen. Zusammenfassend waren wir doch sehr überrascht, was uns Hubsan da zu diesem Preis geboten hat.

Downloads

Bedienungsanleitung

Bilder und Videos