Renndrohnen

Rise – RXD250 Test

Eigenschaften
Marke
Modell

RXD250

Breite

220mm

Länge

270mm

Gewicht

300g (ohne Batterie und FPV System)
437g (mit 1300mA LiPo und FPV System)

Motoren

2280kV brushless Motoren

Propellergröße

125mm

Kamera

(optional)
Sensor Size: 1/3” color CMOS
Video Encoding: PAL
Resolution: 600TVL
Dimensions: 21 x 26 x 29mm
Weight: 11g
Operation Temperature: 0°C~45°C
Power Consumption: 40mA
Power Requirement: 5V – 16.8V DC
Lens Focal Length: 2.8mm
Diagonal FOV: 120°

Jahr

2016

Preis

Die Rise – RXD250 Drohne richtet sich an Piloten mit Flugerfahrung. Die RXD250 ist eine Renndrohne der neuen Marke Rise, welche zum Branchenriesen Hobbico gehört. Der Rahmen besteht aus einem Schaum/-Kohlefaserverbundstoff. Das Kürzel RXD steht hierbei für Rise Xtreme Durability. Wir nutzen die Gelegenheit und schauen ob die Rise – RXD250 ein echter Aufsteiger ist.

Wenn es um die Entwicklung von FPV Renndrohnen geht, heisst es derzeit immer, dass der Rahmen idealerweise aus Kohlestofffaser gefertigt sein muss. Kohlestofffaser ist extrem leicht und dennoch starr genug um alle Bauteile problemlos zu tragen. Doch eine Renndrohne aus Schaumstoff ? Eine Rahmen nur aus Schaumstoff würde natürlich nicht funktionieren, weshalb bei der Rise – RXD250 ein Schaum/-Kohlefaserverbundstoff zum Einsatz kommt.

“Die RXD250 ist vorgefertigt und voreingestellt – d.h. Batterie und Empfänger anschließen und los geht´s!“. Rise - Hobbico

Ganz so einfach ist es dann leider doch nicht, als erstes muss der Flugcontroller programmiert und kalibriert werden. Was aber kein allzu großes Problem mit der kostenlosten GCS App darstellt, wodurch man doch recht zügig in der Luft ist.

Was ist in der Box ?

Nicht viel, die RXD250 Drohne von Rise ist fast vollständig vormontiert und kommt mit vorinstallierten 1806 – 2280Kv brushless-Motoren, 10A elektronischer Drehzahlregelung und einem CC3D Flugcontroller aus der Packung. Wie bereis erwähnt muss die RXD250 noch programmiert und kalibriert werden. Wenn Sie mit der Rise – RXD250 FPV fliegen wollen, bietet Hobbico eine optionale Kamera an die sich ohne größere Probleme montieren lässt.

Spezifikationen

Der Rahmen ist 255mm lang und 225mm breit, ohne LiPo und FPV Zubehör wiegt die Drohne ca. 300g. Der Rahmen hat eine gummiartige Haptik und besteht aus 3-Schichten. Die Arme der Drohne bieten desweiteren Platz für Blaue und rote LEDs und dem Speedcontroller und sind mit einer grauen Acrylabdeckung versehen. Die Motoren sind mit vier Sechskant-Schrauben fixiert welche durch eine Acrylscheibe gehen um die Last gleichmäßig zu verteilen.

Schlaue CC3D

Der CC3D wurde für einen optimalen Zugang platziert. Wie bereits erwähnt benötigen Sie nur eine Standard – (PWM) Empfänger um eine Verbindung mit dem Flightcontroller aufzubauen.

Software und Einrichtung

Um den Transmitter zu konfigurieren muss die GCS App hier heruntergeladen werden. Verwenden Sie ein mini USB-Kabel umd eine Verbindung mit dem CC3D herzustellen. Sollten Sie ein RTF Modell besitzen, ist dies nicht der Fall. Hier müssen Sie lediglich Reciver und LiPo anbringen und sie können nach ca. 15 Minuten los fliegen.
Wenn Sie LibrePilot heruntergeladen und installiert haben, öffnen Sie die GCS App und verbinden das CC3D mit dem USB-Kabel, klicken Sie auf konfigurieren und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Ein sehr hilfreiches Video (auf Englisch) finden sie unter diesem Kapitel. Sollten Sie noch nie einen CC3D benutzt haben empfehle ich Ihnen, dass Video anzusehen.

Zeit zum fliegen

Die Entwickler der Rise – RXD250 wissen, wie man die LiPo am rechten Ort hält, durch zwei Straps wird die Batterie geschützt und an der Unterseite des Rahmen gehalten. Wenn Sie noch nicht so geübt mit Renndrohnen sind, ist der Stability Mode die beste Möglichkeit die RXD250 besser kennen zulernen. Sie reguliert die Drohne automatisch wenn der Pitch losgelassen wird. Acro Mode, ist ideal um Manöver wie flips, loops usw. zu fliegen. Rattitude Mode stellt den Mix zwischen Stability und Acro Mode dar. Vergessen Sie nicht, nachdem Sie die Batterie angeschlossen haben die RXD250 Drohne auf einer Ebenen Fläche zu platzieren, damit diese richtig kalibriert wird. Anschließend kann noch die persönliche Feinabstimmung erfolgen. Die RXD250 ist überraschend wendig und sehr robust. Dennoch brechen die Propeller relativ leicht. Falls möglich können Sie diese durch Gemfan 5×4″ Propeller ersetzen. Die LEDs helfen bei der Orientierung der Drohne. Mit dem richtigen Modi ist die Rise – RXD250 problemlos in der Lage Loopings und Rollen zu absolvieren.

Rise RXD250 kaufen ?

Ich war ich nicht gerade begeistert, als ich hörte, dass die RXD250 aus einem Schaumstoffgemisch gefertigt wurde. Ich mein, wie soll diese Drohne mit der Konkurrenz mithalten, welche einen Rahmen aus Carbon oder aus HDPE haben? Meine Meinung änderte sich, als ich ein YouTube Video sah, indem die Rise – RXD250 Drohne einem härtetest unterzogen wurde. Die RXD250 stellt somit eine ideale Übungs-/ Trainingsdrohne dar und kann sicherlich den ein oder anderen überraschen. Ich mag die RXD250, sie ist anders und es funktioniert… also die Antwort ist ja.

Downloads

Bedienungsanleitung Rise – RXD250
Bedienungsanleitung FPV Kamera Rise – RXD250
Fact-Sheet Rise – RXD250
Standardeinstellungen Rise – RXD250

Bilder und Videos